Kurse

Eine Liste der Kurse die zur Zeit regelmäßig im KMG angeboten werden. Quereinsteiger*innen während dem Semester sind herzlich willkommen. Zusätzlich gibt es auch Events, schau in den Stundenplan für die aktuellen Informationen!


  • Atemtechnik und Meditation – Kriya Jyoti Yoga

    Atemtechnik und Meditation – Kriya Jyoti Yoga

    Kriya Jyoti Yoga ist eine uralte spirituelle Wissenschaft, die Schichten alter Programmierungen auflöst, emotionale Heilung katalysiert und das spirituelle Bewusstsein durch physiologische Prozesse erweitert, die direkt mit dem Nerven- und Hormonsystem arbeiten.


  • Durgaji Yoga Klasse

    Durgaji Yoga Klasse

    Wir beginnen mit Atemübungen und einem Mantra, dann gehen wir in die Asana (Positionen) Praxis über. Ihr werdet ermutigt, die Struktur der Klasse zu lernen, damit ihr sie wiederholen können, falls ihr allein sind und kein*e Lehrer*in anwesend ist.


  • Einführung in Tibetisches Yoga – Tsa -Lung

    Einführung in Tibetisches Yoga – Tsa -Lung

    Von September bis Ende November gibt es die Möglichkeit einen Einblick in das tibetische Yoga, names Tsa -Lung zu bekommen.


  • FINTAQ Exploring Expression – Authentic Movement

    FINTAQ Exploring Expression – Authentic Movement

    ein ermächtigender, queer-feministischer Raum für FINTAQ*-Personen, in dem wir verschiedene Methoden der Somatik, des Tanzes, der Improvisation und insbesondere die Form des Authentic Movement nutzen, um den Ausdruck von und durch unsere fühlenden, denkenden, sich bewegenden Körper zu erkunden.


  • FLINTAQ* Contact Impro Jam Session

    FLINTAQ* Contact Impro Jam Session

    anarchistischer, queer-feministischer FLINTAQ* Contact Impro Space, offen für das spielerische Erforschen von Mensch_Tier-Kontakt auf Augenhöhe.


  • FLINTAQ* Getting into contact (impro)

    FLINTAQ* Getting into contact (impro)

    In dieser FLINTAQ* contact impro Workshopreihe erforschen wir die Form der Contact Improvisation als Anfänger:innen // mit dem Körper_Geist ens Anfänger*in. Durch Übungen im Solo, zu zweit/dritt und als Gruppe setzen wir uns spielerisch mit Praktiken und Prinzipien auseinander, die in CI nützlich sind (z.B. Rollen, Fallen, Gewichtsverteilung, Kontaktpunkte, Listening …)


  • Gentle Holistic Yoga

    Gentle Holistic Yoga

    Hier wird ganzheitliches, traditionelles Yoga geboten. Sophies Holistic Yoga Stil beinhaltet physische Körperarbeit – Asana – aber genauso wichtig sind ihr alte Kundalini Techniken, Pranayama, Meditation sowie die Yogische Lebens-Philosophie – es gibt immer einen anderen Fokus, weil alles im stetigen Wandel ist. Trau dich zu fühlen und du wirst mit allumfassender Ruhe belohnt. “Come play on the mat”.


  • Hatha Yoga – Armbalance

    Hatha Yoga – Armbalance

    Von Anusara inspirierte Hatha Yoga Praxis mit Schwerpunkt auf Armbalance-Posen. Unser Ziel ist es, Vorübungen für den Handstand und die fliegende Krähenstellung zu üben. Ein zielgetichtetes Warm-up bereitet uns auf eine herausfordernde Praxis vor und wir schließen die Session mit einem entspannenden Cool-down.


  • In-Balance – Stabilität von Innen

    wird bekanntgegeben


  • Intuitives Tanzen

    Intuitives Tanzen

    Intuitives Tanzen erforschet und erkitzelt unsere Fähigkeit, frei, gelassen und selbstbewusst von der Musik bewegt zu werden. Sophie leitet den Raum an und inspiriert die Gruppe sich mit den Elementen zu verbinden – es wird so einiges spürbar und darf gelöst werden – wichtig ist es, alles spielerisch passieren zu lassen.


  • Kontaktimprovisation

    Kontaktimprovisation

    Mit strukturierten Improvisationsübungen und Input zu technischen Aspekten der Kontaktimprovisation werden Tom und Johanna euch durch diesen Kurs führen.


  • Lachyoga

    Lachyoga

    Lachen ist gesund! Es wirkt effektiv auf Körper und Psyche. Wir sind entspannter und nehmen unsere Gedanken nicht so ernst, HaHaHa. Deswegen entscheiden wir uns beim Lachyoga aktiv zum Lachen.


  • Movement Improvisation

    Movement Improvisation

    Mit viel Neugierde und Entdeckungslust erkunden wir im Movement Improvisation Kurs unter anderem Elemente aus der Kontaktimprovisation, Konzepte der Solo- und Gruppenimprovisation, dem Zeitgenössischen Tanz, Ideen von Rudolf Laban und dem Ansatz der Authentischen Bewegung. Daraus entstehen Kunstwerke für den Augenblick oder Material, an dem wir weiterarbeiten können und in kurze Tanztheaterstücke einfließen lassen werden.


  • Queer motion

    Queer motion

    Dies ist ein Freiraum für queere Körper, um sich zu bewegen und auszuruhen, um sich zu verbinden und aufzuladen. Wir nutzen sanfte Yoga-Bewegungen, Meditation und Atemarbeit, um unseren Körper und Geist zu bewegen und uns schließlich zu erlauben, zu fühlen, was es zu fühlen gibt.


  • Sanfte Akrobatik – Tanzakrobatik

    Sanfte Akrobatik – Tanzakrobatik

    In dieser Tanzakrobatik Unterrichtsreihe erforschen wir die Grundlagen der Tanzakrobatik – Rollen, Brücken, Wagenräder, Sprünge und Balancen – und kombinieren sie mit Einflüssen aus dem zeitgenössischen Tanz und Breakdance.


  • Schreibwerkstatt

    Schreibwerkstatt

    In diesen anderthalb Stunden widmen wir uns der Verbindung zwischen Gedanken und Emotionen. 12 Schreibtechniken – entwickelt von Julie Sundara – werden dabei unser Hauptfokus sein.


  • Silent Circle

    Silent Circle

    Ein Mal im Monat treffen wir uns um eine Stunde lang in Stille zu sitzen. Dannach tauschen wir uns darüber aus, wie wir uns dabei gefühlt haben und essen gemeinsam. Die Silent Circle werden von Freiwilligen geleitet und unabhängig organisiert.


  • Teacher Training mit Durgaji

    Teacher Training mit Durgaji

    Durgaji und KMG.Wien werden 2022/23 für ein 200h Teacher Training zusammenarbeiten, das jeweils an einem ausgewählten Wochenende im Monat stattfinden wird. Die Ausbildung ist Yoga Alliance zertifiziert und wird mit einer 5-tägigen Immersion in Durgajis wunderschönem Ashram im Jahr 2023 abgeschlossen.