16⁰⁰ Movement Improvisation

Diese Tanzimprovisationsstunde ist offen für alle Menschen die sich gerne bewegen und Neues entdecken wollen. Bringe Freude, Offenheit und Neugierde am Bewegen mit, tänzerische Vorkenntnisse sind nicht notwendig.
Mit Hilfe von Improvisationstechniken nähern wir uns verschiedenen Themen an, denen wir durch Bewegung Raum – Kraft – Zeit und Fluss geben. Die Themen sind immer im und außerhalb des Tanzraumes relevant und werden durch den spielerischen Umgang neu erfahren. Folgendes wurde in diesem Kurs schon betanzt: Entspannung – Spannung, gesehen werden und sehen, Imitation, Variation, Wiederholung und vieles mehr. Die Liste an möglichen Stundenthemen ist lange und gerne lasse ich mich von teilnehmenden Personen inspirieren und bin für Wünsche offen.
Im Vordergrund dieses Kurses steht immer die forschende, spielerische, wertfrei Kraft in uns mit der wir in der Lage sind Neues zu entdecken und Wohlbekanntes genauer unter die Lupe zu nehmen.

Egal ob du vorher schon Tanzkurse besucht hast, oder du dich das erste Mal mit Tanzimprovisation auseinander setzt bringst du eine Fülle an Körperwissen mit und auf diese wundervollen Ressourcen, die in jedem von uns stecken bauen wir auf und entwickeln ein neues und differenzierteres Bewusstsein für das was in uns steckt.


Ich habe Erfahrung mit folgenden Methoden, die ich je nach Stundenthema einbringe und auf die ich neben anderen zurückgreife:

Tanz- und Ausdruckspädagogik
Kontakt Improvisation
Zeitgenösischer Tanz
Tanzimprovisation
Tanztheater
Authentic Movement
Laban Bewegungsanalyse
Chace


Wie ist eine Einheit aufgebaut?


Jede Stunde hat ein eigenes Thema und dementsprechend leite ich ein passendes Aufwärmen an. Generell, und besonders bei Techniken die gegenseitige Berührung beinhalten (zum Beispiel bei Übungen der Kontakt Improvisation) gibt es am Beginn der Stunde und währendessen den Raum, die eigenen Grenzen zu formulieren.
Je nach Thema wird im Hauptteil im Solo, Duo oder in Gruppen das Thema der Einheit auf unterschiedliche Art und Weise erforscht. Meist werden den Teilnennemden kleine Aufgaben, Bilder, Materialien etc. zur Verfügung gesellt, um in der Improvisation einen Anhaltspunkt zu finden von dem aus nach Lust und Laune experimentiert werden kann. Zwischen den Übungen ist Raum für Reflexion und verbalen Austausch.
Gemeinsam lassen wir in einem angeleitetem Cool Down die Stunde ausklingen.

Mindestteilnehmer*innenanzahl: 1
Anmeldung: direkt bei Johanna via mail!
Kosten: Preis nach Selbsteinschätung

Zu meiner Person

Als ausgebildete Dipl. Sozialpädagogin, und mit einem Bachelor in Soziologie habe ich mehrere Jahre mit Menschen mit und ohne Behinderung, im sozialpädagogischen Bereich zusammengearbeitet.

Ich ziehe große Kraft und Freude aus dem Tanzen und möchte dieses wertvolle Mittel und diese Erfahrungen mit anderen teilen. Weshalb ich auch neue Ausbildungswege eingeschlagen habe.

Seit Oktober 2021 besuche ich das Kolleg für kommerzielle Tanzstile und Pädagogik und gebe im Hiporama Tanzstudio Kindertanzstunden.

Seit Dezember 2021 lasse ich mich zur Tanztherapeutin ausbilden, was auch die Grundlage für meine Improvisationsstunde bildet.

Folgende Ausbildungen habe ich im Bereich Tanz gemacht

Okt. 2020 – Juli 2021 Tanzausbildung Wien

(https://www.tanzausbildung.wien/)

Okt. 2019 – März 2021 Tanz- und Ausdruckspädagogik (https://www.tanztherapie.at/05_ausbildungslehrgaenge/paedagogik.php)

Seit Okt. 2021 Kolleg für kommerzielle Tanzstile und -pädagogik

(https://www.kktp.at)

Seit Dez. 2021 in Ausbildung zu Tanztherapeutin am EZETTHERA – Europäisches Zentrum für Tanztherapie

(https://www.tanztherapie-zentrum.de/)

Anmeldung: direkt bei Johanna via mail!

Date

Mar 01 2023

Time

4:00 pm - 5:30 pm

Cost

Choose your price

Location

KMG
Kleine Mohrengasse 6-8, 1020 Wien
Category