Arbeitsgrundlage

Austausch von Erfahrungen

Die Weitergabe von Wissen steht im Mittelpunkt unserer Entscheidungen und unserer Praxis. Dies ist das vorrangige Ziel und die Arbeitsgrundlage von KMG.

Sauberkeit

Keine Zigaretten, keine Drogen und Alkohol, keine sexuellen Handlungen, keine Schuhe und keine Übernachtungen.

Bezüglich einem freien und wahren sexuellen/sinnlichen Konsens

Sie sollten wissen, dass dieser unter dem Druck des Kollektivs und den Augen der Öffentlichkeit niemals vollständig gegeben werden kann. Um jegliche Missachtung der körperlichen und emotionalen Integrität eines Menschen zu vermeiden, heißen wir daher keine Aktivitäten willkommen, die als sexuell, partnerschaftlich, pervers, kink oder sinnlich definiert werden können, ganz gleich, ob sie als intuitiv, spirituell oder anders betrachtet werden. Wir haben die höchste Liebe und den größten Respekt für den Körper und möchten, dass sich jede*r frei und respektiert fühlt.

Bezüglich Tantra

Es ist eine mittelalterliche Philosophie, die darauf basiert, die Beziehung des Menschen zum Kosmos und zu sich selbst zu erkennen. Wenn Sie es als eine sexuelle Praxis sehen, ist dies in unserem Studio auch nicht willkommen.

Üben im Geben & Freie Preise

Der Raum wird von der Yogaji academy mietfrei zur Verfügung gestellt. Wir wollen dieses Geschenk und die Idee des bedingungslosen Gebens mit der Welt teilen.

An den meisten öffentlichen Orten trägt ein bedrucktes Papier die Verantwortung der Wertschätzung der Arbeit und Anwesenheit anderer. Hier besteht ein Raum, wo jede*r Einzelne diese Verantwortung selbst übernimmt. Denke darüber nach, wie viel du für die alltäglichen Dinge im Leben ausgibst und wie viel du für diesen Raum und die Trainer*innen geben kannst. Nimm dir Zeit und beobachte deine innere Reaktion auf das, was du gibst.

Transparente Finanzen

Teilnehmer*innen entscheiden selbst, wie viel sie für den Unterricht bezahlen können. Empfohlene Preise werden explizit nicht(!) vorort angekündigt. Monatlicher Umsatz und Jahresbudget werden inklusive aller Ausgaben online veröffentlicht.

Am Monatsende werden die Spendengelder nach Abzug der Fixkosten für den Raum gleichwertig nach Stunden aufgeschlüsselt auf die Unterrichtenden aufgeteilt.